Ta strona wykorzystuje mechanizm ciasteczek (cookies) do poprawnego działania. Więcej informacji na stronie Polityka Prywatności. Zamknij.

Logowanie

SAMPLER- TACET

Das Mikrofon Vol. 2 - History Of The Microphone

  • Various Artists - Vol. 2 - History Of The Micropho
  • 01. This One Is For Trunk (3:51)
  • 02. St. Martin (5:05)
  • 03. Walk Like A Cat (4:25)
  • 04. Salad Dressing Blues (5:53)
  • 05. Hommage To Toshiko Akiyoshi (7:25)
  • 06. Free Spirit (6:27)
  • 07. Someday My Prince Will Come (1:01)
  • 08. Someday My Prince Will Come (0:54)
  • 09. Someday My Prince Will Come (0:56)
  • 10. Someday My Prince Will Come (0:56)
  • 11. Someday My Prince Will Come (1:00)
  • 12. Someday My Prince Will Come (0:56)
  • 13. Someday My Prince Will Come (0:58)
  • 14. Someday My Prince Will Come (0:55)
  • 15. Someday My Prince Will Come (0:56)
  • 16. Someday My Prince Will Come (0:52)
  • 17. Someday My Prince Will Come (0:56)
  • 18. Someday My Prince Will Come (0:59)
  • 19. Someday My Prince Will Come (0:55)
  • 20. Someday My Prince Will Come (0:55)
  • 21. Someday My Prince Will Come (0:55)
  • 22. Someday My Prince Will Come (1:04)
  • 23. Someday My Prince Will Come (0:58)
  • 24. A Foggy Day (1:03)
  • 25. A Foggy Day (1:04)
  • 26. A Foggy Day (1:02)
  • 27. A Foggy Day (1:05)
  • 28. A Foggy Day (1:06)
  • 29. A Foggy Day (1:00)
  • 30. A Foggy Day (0:59)
  • 31. A Foggy Day (1:05)
  • 32. A Foggy Day (1:03)
  • 33. A Foggy Day (1:04)
  • 34. A Foggy Day (1:05)
  • 35. A Foggy Day (1:02)
  • 36. A Foggy Day (1:02)
  • 37. A Foggy Day (1:03)
  • 38. Con Alma (0:59)
  • 39. Con Alma (0:59)
  • 40. Con Alma (1:02)
  • 41. Con Alma (1:01)
  • 42. Con Alma (1:01)
  • 43. Con Alma (1:03)
  • 44. Con Alma (1:01)
  • 45. Con Alma (1:01)
  • 46. Con Alma (1:00)
  • 47. Someday My Prince Will Come (0:58)
  • SAMPLER- TACET - sampler
Add to Basket

89.00 PLN

CD:

Nr kat.: TAC49
Label  : Tacet
Add to Basket

129.00 PLN

SACD Multi-CH:

Nr kat.: TAC49SA
Label  : Tacet
Add to Basket

179.00 PLN

LP-180G 33rpm:

Nr kat.: TAC49LP
Label  : Tacet

POJEDYNEK GIGANTÓW - nagrania zrealizowane przy użyciu najsłynniejszych i najstarszych na świcie mikrofonów, tych z lat: 1930, 1940 a nawet 1927! A obok - zapisy w tym samym studio, z użyciem tego samego toru ale z zastosowaniem najnowocześniejszych mikrofonów, jakie stworzyła współczesna myśl techniczna! Jaki efekt? No, oby się Państwo nie przeliczyli!!! Enjoy finest mainstream jazz played by the Georg Rox Quartet, recorded with ribbon microphones from the 1930's and 40's, with the oldest, 1927, condenser microphone, or with modern mikes. Compare with the latest developments! Mikes by Brüel & Kjaer, Clara, Coles, Elektro-Voice, MBHO, Microtech Gefell, Neumann, RCA, Schoeps, Sennheiser and Sony. Genießen Sie feinsten Mainstream Jazz, gespielt vom Georg Rox Quartett, aufgenommen mit Bändchenmikrofonen aus den 30er und 40er Jahren, mit dem ältesten Kondensatormikrofon überhaupt (von 1927) oder von modernen Mikrofonen. Vergleichen Sie den Klang mit den neuesten Entwicklungen! - Natürlich sind auch unsere Lieblingsmikrofone M49 wieder dabei. Nach dem großen Erfolg der ersten CD TACET 17 (LP: TACET L17) hier nun der zweite Streich auf CD und LP. Um den Ansprüchen der "Analogfans" gerecht zu werden, wurde die ganze Produktion parallel zweimal aufgenommen, einmal komplett digital ("DDD") für die CD und einmal vollständig analog ("AAA") für die LP, inklusive Analogschnitt und Analogüberspielung. Die CD bietet den bewährten zuverlässigen, guten Klang und den großen Vorteil, daß Sie durch direkte Anwahl der einzelnen Tracks die Mikrofone leichter vergleichen können. Doch auch die LP hat es in sich: Einmal mehr kramten wir in der Vergangenheit und fanden ein vereinfachtes Verfahren für die LP-Herstellung, welches den Klang der LP noch einmal deutlich anhebt. Wir haben es "FGP" (First Generation Pressing) genannt. Sämtliche Exemplare der 180g-LPs haben Seriennummern. Diese Produktion - egal ob CD oder LP - ist ein "Muß" nicht nur für die Profis und die audiophilen Freunde guter Aufnahmetechnik, sondern überhaupt für alle Plattensammler, die etwas hinter die Kulissen hören wollen.