Ta strona wykorzystuje mechanizm ciasteczek (cookies) do poprawnego działania. Więcej informacji na stronie Polityka Prywatności. Zamknij.

Logowanie

Carl Michael Ziehrer

Operettengala

  • 1 - Verliebt (Ges.: Karl Terkal)
  • 2 - Sei gepriesen du lauschige Nacht (Ges.: Anton Dermota)
  • 3 - Weit hint' steht am Bach (Ges.: Alice Groß-Jiresch und Chor)
  • 4 - Es war ein süßer holder Trug (Ges.: Peter Minich)
  • 5 - Fesch und schneidig (Ges.: Eleonore Bauer und Chor)
  • 6 - Zu ungeleg'ner Stunde (Ges.: Maria Antonia Harvey)
  • 7 - O leg dein Händchen fest in meine Hand (Ges.: Liselotte Maikl, Kurt Equiluz)
  • 8 - Sei brav mein Kind (Ges.: Liselotte Maikl)
  • 9 - Erste Liebe (Ges.: Maria Antonia Harvey)
  • 10 - Küsse im Dunkeln (Ges.: Kurt Equiluz)
  • 11 - Fiakerduett (Ges.: Eleonore Bauer und Peter Minich)
  • 12 - Rote Rosen (Ges.: Peter Minich)
  • 13 - Ob du Ja sagst oder Nein (Ges.: Maria Kytka und Anton Dermota)
  • 14 - So schön wie's einmal war (Ges.: Ruthilde Boesch und Karl Terkal)
  • 15 - O Wien mein liebes Wien (Ges.: Eleonore Bauer und Peter Minich)
  • 16 - Hast du auch Samt und Seide (Ges.: Eleonore Bauer und Peter Minich)
  • 17 - Heit ist der Tag (Ges.: Maria Antonia Harvey)
  • 18 - Wenn zwei voneinandergeh'n (Ges.: Maria Antonia Harvey und Peter Minich)
  • 19 - Balettmusik aus "Deutschmeisterkapelle"
  • Das Grosse Wiener Rundfunkorchester
  • Dirigent: Nax Schonherr
Add to Basket

34.00 PLN

CD:


CD-Produktionsleiter Prof. Karl Grell hat eine große Anzahl von im Rundfunkarchiv vorhandenen Aufnahmen aus Ziehrers Operetten zusammengestellt. Es spielt das Große Wiener Rundfunk Orchester unter Leitung von Max Schönherr. Anton Dermota, Karl Terkal, Liselotte Maikl, Alice Groß-Jiresch, Peter Minich, Kurt Equiluz, Maria Antonia Harvey und Eleonore Bauer interpretierten Highlights aus den Ziehrer Operetten "Die Landstreicher", "Die drei Wünsche", "Der Schätzmeister", "Fesche Geister", "Der Liebeswalzer", "Ball bei Hof" und "Der Fremdenführer". Es handelt sich hierbei durchwegs um Erstveröffentlichungen von Aufnahmen die bislang nur auf Magnetband gespeichert waren. Die Reihung der dargebotenen Stücke erfolgt in der Chronologie der Entstehung der einzelnen Bühnenwerke. Aus der am 28. November 1878 im Ringtheater erstaufgeführten Operette "König Jerome" ist nur mehr die berühmte Romanze "Verliebt" erhalten, da beim Ringtheaterbrand das restliche Material vernichtet wurde. Weiters wird im Booklet die jeweilige Erstaufführung und das Theater, an denen diese Erstaufführungen stattfanden, erwähnt. Auch aus den Bühnenwerken "Die verliebte Eskadron" und "Die Deutschmeisterkapelle", die erst nach Ziehrers Tod (1922) veröffentlicht wurden, gibt es Tonbeispiele. So hat zum Beispiel Max Schönherr die Operette "Deutschmeisterkapelle" zu der Hubert Marischka und Rudolf Österreicher das Buch verfassten, aus nachgelassenen Werken Ziehrers zusammengestellt. Die Erstaufführung fand am 30. Mai 1958 im Raimundtheater statt und wurde ein großer Erfolg. Das Werk wurde in der vergangenen Spielzeit auch im Badner Operettensommer aufgeführt.