Ta strona wykorzystuje mechanizm ciasteczek (cookies) do poprawnego działania. Więcej informacji na stronie Polityka Prywatności. Zamknij.

Logowanie

BACH, Walter Riemer

Die Kunst der Fuge

CD 1 01 Contrapunctus 1 02 Contrapunctus 2 03 Contrapunctus 3 04 Contrapunctus 4 05 Contrapunctus 5 06 Contrapunctus 6 07 Contrapunctus 7 08 Contrapunctus 8 09 Contrapunctus 9 10 Contrapunctus 10 11 Contrapunctus 11 Disc 2 01 Contrapunctus 12 rectus 02 Contrapunctus 12 inversus 03 Contrapunctus 13 rectus 04 Contrapunctus 13 inversus 05 Canon alla Ottava 06 Canon alla Duodecima 07 Canon alla Decima 08 Canon per Augmentationem in Contrario Motu 09 Contrapunctus 14 10 Choral
  • Walter Riemer - piano
  • BACH
Add to Basket

59.00 PLN

2 CD:


Wydanie multimedialne

The Art of the Fugue, BWV 1080 Geschrieben für Fortepiano? Czy dzieło skomponowane na fortepiano? Instrument będący pierwowzorem dzisiejszego fortepianu, skonstruowany przez Bartolomeo Cristofori około roku 1700 był niezwykle popularny do początku XIX wieku. Szczególne brzmienie instrumentu i technika gry dają możliwość obcowania z kompozycjami tamtego okresu w ich natywnym brzmieniu. Walter Riemer, Hammerflügel (Fortepiano) Johann Sebastian Bachs Meisterwerk - sagenumwoben, ein ewiges Thema für die Musikwissenschaft. Was soll man sich denken, wenn das Werk einmal von einem Streichquartett, dann von einem Saxophonquartett, einmal von einer Orgel, ein andermal von einem Kammer- oder Symphonieorchester, einmal von einem Cembalo, dann wieder von einem Klavier (oder zweien!) dargeboten wird? Muss man da nicht, selbst wenn man kein Originalklang-Fanatiker ist, skeptisch werden? Dazu noch der seit Jahrhunderten kaum wegzubringende Ruf, das Werk sei eine mathematisch ausgeklügelte Theorie-Lehrstunde über das Schreiben von Fugen und sei eigentlich nur zum Lesen und Analysieren, aber nicht zum Spielen und Hören verfasst worden! Wenigstens die Meinung, das Werk sei auf einem Klavier mit zwei Händen nicht einmal spielbar, ist inzwischen von einigen Pianisten (darunter Sokolow, Koroliow, Kocsics und zuletzt Hans Petermandl) widerlegt worden. Als weltweite Ersteinspielung gibt es jetzt eine Aufnahme mit einem Hammerflügel (Fortepiano) vom Mozart-Typ. Wir glauben, damit die Idealbesetzung gefunden zu haben. "Wer es nicht glaubt, möge sich im ORF-Shop überzeugen" (Walter Riemer). Walter Riemer, Jahrgang 1940, studierte Klavier am Konservatorium der Stadt Wien sowie Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien. Er lebt zwar von seinem technischen Beruf, spielt aber alljährlich zahlreiche Konzerte, meistens Kammermusik, aber auch solo und als Klavierbegleiter. Seit 1988 organisiert er die Kammermusikkonzerte im Schloss Niederfellabrunn unweit von Wien. CD 1 ("CD Extra") enthält auch vier pdf-Dateien in deutscher Sprache, die auf jedem Computer lesbar sind ("Adobe Reader" oder "Acrobat Reader")